Unsere LeistungenGruppenangebote

Funktionstraining

Funktionstraining

Unter physiotherapeutischer Leitung wird beim Funktionstraining Gelenke, Bänder und Sehnen mobilisiert und gekräftigt ohne die Muskulatur zu über reizen und zu strapazieren. Unter  Berücksichtigung der verschiedene Krankheitsbildern findet eine ganzheitliche Muskelkräftigung, Gleichgewichtstraining und Koordinationstraining zur Verbesserung der Alltagssituationen.

Funktionstraining hat die Ziele nach Operationen, Unfälle oder verschiedene chronischen, neurologischen oder  degenerativen Erkrankungen den Körper schonend wieder auf zu bauen und Ihn für den täglichen Alltag wieder fit zu machen. Die Teilnehmer lernen die physiologische Abläufe des Körpers besser kennen und Ihr Körpergewicht sinnvoll und effektiv im Alltag ein zu setzen, sodas die Alltagsarbeiten leichter von der Hand gehen.

Funktionstraining dient auch als Präventionsmaßnahme, sodas Rückenbeschwerden gar nicht erst verschleppt werden.

 

Beginn: Montags von 17-18 Uhr und Donnerstags 9:30-10:30 Uhr                                                                                Ort: Leibniz Therapie Zentrum, Bultstr. 5A, 30159 Hannover

Kosten: Um Funktionstraining machen zu können, brauchen sie nur ein Rezept vom Arzt und die Kosten werden komplett von der Krankenkasse übernommen.
Leitung: E. Ikonomidi
Einstieg in die Gruppe jederzeit möglich

Melden Sie sich so schnell wie möglich an! Noch sind Plätze frei! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Beratung und weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 0511 / 167696-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail praxis@leibniztherapiezentrum.de.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Leibniz Therapie Zentrum

Beckenbodentraining

Beckenbodentraining

Den Beckenboden sieht und spürt man nicht. Trotzdem kann man lernen, die Muskeln des Beckenbodens willkürlich zu bewegen und durch ein spezielles Training zu stärken. Ein Beckenbodentraining umfasst sowohl Spannungs- als auch Entspannungsübungen.

Eine schlechte Haltung, Übergewicht und viel Sitzen können z. B. mit der Zeit dem Beckenboden zusetzen und ihn schwächen. Bei Frauen werden die Muskeln durch Schwangerschaft und Geburt zusätzlich beansprucht.

Ein Beckenbodentraining kann vor allem hilfreich sein bei:

  • Blasenschwäche (Inkontinenz)
  • Darmschwäche
  • Übergewicht
  • Haltungsschwächen
  • nach Operationen im Beckenbereich
  • Durchblutungsstörungen

Bei Frauen zusätzlich:

  • vor und nach der Geburt
  • bei angeborener Bindegewebsschwäche oder durch Hormonveränderungen in den Wechseljahren
  • bei Gebärmutterabsenkung
  • bei Östrogenmangel

Ziele des Beckenbodentrainings:

  • Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur
  • Verbesserung der Atmung
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Erlernen der Technik, um diese in belasteten Alltagssituationen anwenden zu können
Pilates

Pilates

Pilates ist eine ganzheitliche Trainingsmethode, die ein bewusstes Zusammenspiel zwischen Körper und Geist anspricht. Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden in Verbindung mit der Atmung gezielt aktiviert, gedehnt und entspannt. Es kommt zu einem besseren Körpergefühl und Wahrnehmung.

In erster Linie wird bei den Übungen die Tiefenmuskulatur des Rückens, des Bauches, des Beckens und der Körpermitte angesprochen, die besonders für eine aufrechte Körperhaltung wichtig sind.

Ziel des Trainings ist ein harmonisches Verhältnis von Kraft und Flexibilität unter Berücksichtigung der physiologischen Ausrichtung des Körpers. Durch die Entspannungstechnicken kommt es darüber hinaus zu einer Entspannung des Geistes. Die Teilnehmer lernen in schwirigen Alltagssituationen ruhig und gelassen zu bleiben.

Beginn: Mittwochs von 18-19 Uhr und Donnerstags 17-18 Uhr 
Kosten: Bitte an der Anmeldung erfragen.
Ort: Leibniz Therapie Zentrum, Bultstr. 5A, 30159 Hannover
Leitung: K. Seven (Physiotherapeutin) / L.Stemwedel (Physiotheraupeutin)
Einstieg in die Gruppe jederzeit möglich

Melden Sie sich so schnell wie möglich an! Noch sind Plätze frei! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Beratung und weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: 0511 / 167696-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail praxis@leibniztherapiezentrum.de.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Leibniz Therapie Zentrum

PMR

PMR

Die PMR ist eine der bekanntesten Entspannungsmethoden und leicht und schnell erlernbar. Der amerikanische Neurologe Edmund Jacobson stellte dieses Verfahren erstmals 1929 vor.

Die Übungen, die Sie bei uns in Einzel- oder Gruppentherapie erlernen können, basieren auf dem Wechsel zwischen An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen. Durch Wiederholungen verankert sich der Prozess im Nervensystem und kann von Ihnen in allen Alltagssituationen abgerufen werden.
Die PMR wirkt nicht nur lindernd oder heilend, sondern auch vorbeugend.

Die Anwendungsgebiete der PMR sind vielfältig:

  • allgemeine Gesundheitsprophylaxe
  • Schlaflosigkeit
  • Spannungskopfschmerz
  • Tinitus
  • allgemeines Spannungsgefühl und Nervosität
  • begleitende Therapie bei verschiedenen Schmerzformen, z. B. Fibromyalgie
  • durch Stressfaktoren bedingte Erkrankungen
Gehirnjogging

Gehirnjogging

Lernen ist ein spannender Prozess und wir lernen ein Leben lang. Gerade in der heutigen leistungsorientierten Zeit ist es wichtig, die natürliche Neugier an den Dingen um uns herum und den Spaß am Lernen zu erhalten.

Beim Gehirnjogging soll in der Gruppe die Neugier und der Spaß am Lernen wiederentdeckt werden und aufgezeigt werden, wie Sie sich persönlich dafür motivieren können. In der Gruppe gestaltet sich das Lernen lebendiger, vielseitiger, interaktiver und ohne Leistungsdruck.

Durch regelmäßiges Gedächtnistraining können wir dem natürlichen Abbauprozess im Alter vorbeugen und Strategien erlernen, die uns im Alltag hilfreich sind.

Sind noch Fragen offen? Wir beantworten Ihnen diese gern.0511 / 16 76 96 - 0